European BeeWeek 2018 vom 26. bis zum 28. Juni in Brüssel

In desem Jahr ist wieder European BeeWeek im Europaparlament in Brüssel. Organisatoren sind die EU-Parlamentarier Michel Dantin, Mairead McGuinness, Marijana Petir, Nathalie Griesbeck, Frédérique Ries, Pavel Poc, Julie Girling sowie The Biodiversity network for bees, Gembloux Agro-Bio Tech – Université de Liège, BeeLife, Copa-Cogeca, BeeOdiversity, European Crop Protection Association (ECPA), International Confederation of European Beet Growers (CIBE) und die European Professional Beekeepers Association (EPBA).

REGISTRIERUNG – bitte verteilet diesen Registrierungslink: www.beeweek.eu/inscription/. Wichtig: Anmeldeschluss ist der 22. Juni (EP-Sicherheitsdienste brauchen einige Tage im Voraus die Teilnehmerinformationen).

AGENDA – eine aktualisierte Version der Tagesordnung ist im Anhang und verfügbar auf der Website: www.beeweek.eu/programme/

ÜBERSETZUNG – Grundsätzlich gibt es für alle Veranstaltungen eine Simultanübersetzung FR-EN. Für die hochrangige Konferenz sind aktuell EN-FR-ES-IT-RO-Kroatisch vorgesehen.

WICHTIG: Wenn Imker aus Deutschland zu der Veranstaltung kommen möchten, die eine Übersetzung benötigen, ist zwar die Infrastruktur vorhanden, aber die Kosten für die Übersetzer müssten aus der deutschen Imkerschaft aufgebracht werden. Dies ist bisher nicht der Fall.

{CAPTION}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.